Energieeffiziente Stromversorgung für die Brettsperrholzproduktion bei Mayr-Melnhof Holz in Gaishorn

Nachhaltige Stromversorgung vom Serverraumprofi EPS

Gaishorn / Maria Anzbach – Die Mayr-Melnhof Holz Holding AG gehört zu den bedeutendsten Holzunternehmen Europas. Rund 2.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verarbeiten den wertvollen Rohstoff Holz an 10 Standorten zu Schnittholz, Holzbauelementen aus Brettsperrholz und Brettschichtholz, Betonschalungstechnik und Pellets. Nicht zuletzt im Segment Brettsperrholz ist Mayr-Melnhof Holz eine treibende Kraft. Hergestellt wird dieser nachhaltige Zukunftsbaustoff am Standort in Gaishorn. Damit alle Arbeits- und Verarbeitungsprozesse in der Brettsperrholzproduktion auch während Störungen und Wartungen reibungslos funktionieren, ist eine verlässliche, unterbrechungsfreie Stromversorgung wichtig. Aus diesem Grund hat sich Mayr-Melnhof Holz für eine Strom- Infrastrukturgesamtlösung von EPS Electric Power Systems GmbH entschieden.

Brettsperrholzproduktion mit Eaton USV-Anlagen ausgestattet

Johannes Haberl, Technischer Leiter am Standort Mayr-Melnhof Holz in Gaishorn, erinnert sich: „Ausschlaggebend für die Investition in effiziente und nachhaltige USV-Anlagen ist die Tatsache, dass beispielsweise bei einer Störung der Stromversorgungunsere hochmodernen Produktionsanlagen zum Stillstand kommen. Das kostet nicht nur Zeit und Nerven, sondern mitunter auch viel Geld. Bei der Suche nach einer schon intensiv erprobten Standardlösung für den Fall des Falles haben uns die Qualität und Bodenständigkeit von EPS überzeugt.“ Mayr-Melnhof Holz Gaishorn entschied sich nach einem Auswahlverfahren für das Gesamtkonzept des Serverraum- und Stromversorgungsspezialisten. Der Umfang des Infrastrukturprojekts enthält ein komplettes modulares, skalierbares USV-System mit USV-Anlagen vom Hersteller Eaton (IT-USV 93PM Gen2 mit 200kVA bzw. 200kW inkl. Reinblei-AGM-Batterien), ein externer USV-Bypass Schalter für unterbrechungsfreie Lastumschaltungen, Temperatur-, und Feuchtigkeitssensoren, sowie eine H2 Gasüberwachung.

Betriebskontinuität dank vollmodularer Leistungsmodule und EBS Bypass Schalter mit USV Kommunikationsschnittstelle

„Für uns ist der kontinuierliche und effiziente Betrieb von Produktionsanlagen ein zentrales Thema. Dank dem USV-Bypass Schalter ist dies auch möglich, denn im Wartungsfall können wir die USV-Anlagen bei aufrechtem Betrieb selbst bedienen,“ betont Johannes Haberl. Diesem Statement schließt sich Dejan Vlajic von Eaton an: „Mit unserer USV-Anlage 93PM Gen2 bietet Eaton eine sehr hohe Energieeffizienz. Die USV trägt dazu bei, die Stromkosten zu reduzieren. Dank der Hot-Swap Module bleibt der Betrieb auch während der Montage oder der Wartung der USV-Anlagen aufrecht. Außerdem ermöglicht das Energy Aware Feature, überschüssigen Strom wieder zurück zu speisen und somit Strom einzusparen.“

Der Projektumfang im Detail:

  • USV Kommunikationsschnittstelle
  • Detaillierte Ausführungsplanung und Montageplanung
  • Modulares und skalierbares Eaton IT-USV System 93PM G2 mit 200kW / 200kVA bestückt mit 4 Stück Hot-Swap 50kW Power Modulen
  • Stationäre IT-USV Batterieanlage ausgeführt mit Reinblei-Batterien in AGM Technik für 30 Minuten bei 200kVA
  • IT-USV H2 Gasüberwachung samt Alarmierung
  • Eaton -Gigabit Netzwerkkarte mit UL- und IEC-Cyber Security Zertifizierung sowie Umgebungssensor für das Monitoring der Umgebungstemperatur- und Luftfeuchtigkeitswerte
  • NST & USV Schaltanlage von Eaton mit EBS 630A Bypass Schalter und USV-Kommunikationsschnittstelle
  • IT Doppelboden Upgrade für USV-Anlage und Batterieanlage
  • IT-USV Energie-, Steuer-, Mess- und Kommunikation-Anlagenverkabelung

Sie haben Interesse an neuen Produkten und Innovationen?
Holen Sie sich unser kostenloses EPS-Info Mail:

Durch die Anmeldung zu unserem EPS-Info Mail stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Verwandte Referenzen

EPS_DE_Rechenzentrum_Infrastruktur_Stadtwerke_Waldkraiburg_Diesel_Notstromgenerator

Zuverlässige Notstromversorgung für die Stadtwerke Waldkraiburg

Die Stadtwerke Waldkraiburg rüsten sich angesichts der bevorstehenden Energieversorgungsengpässe gegen einen sogenannten „Blackout“ bzw. länger andauernden Stromausfall. EPS Rechenzentrum Infrastruktur bietet dafür eine sichere Lösung. Die Stadtwerke Waldkraiburg gelten als wichtiger Versorgungspartner für die Region und verantworten die Bereiche Wasser, Fernwärme sowie Stromversorgung.

> Zur Referenz

Harmonisches Zusammenspiel bei der Modernisierung der Serverräume

Hermann Rothe, Leiter der Abteilung Kommunikationssysteme, unterstreicht die äußerst effiziente Kühlung des IT-Equipments durch den Einsatz der RCS-Racks mit gezielter und regulierbarer Kaltluftzuführung. „Durch die integrierte Kalt- und Warmbereichstrennung auf Rack-Ebene konnte der gesamte Energieverbrauch der Rechenzentren massiv reduziert und somit die Effizienz gesteigert werden“, so Rothe.

> Zur Referenz

🍪 Cookies akzeptieren?

Cookies ermöglichen es uns, Kampagnen zu steuern und unsere Website zu optimieren. Wenn Sie auf „Alle akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu und betreten die Website. Lesen Sie mehr in der Datenschutzerklärung.

Länderwahl

Es sieht so aus als ob Sie aus einem anderen Land kommen. Möchten Sie auf eine Länderspezifische Webseite wechseln?